Austropapier Kontakt
Austropapier
Home
Sitemap
Impressum
Paper is renewable, recycleable and the natural support of your ideas. If you print pages of this site, please recycle after use. www.paperonline.org
Verband
Themen
Papierindustrie
Presse
Service

Papierindustrie zu neuem Energieeffizienz-Gesetz:

  • Überwälzung von Kosten beeinträchtigt Attraktivität des Industrie-Standortes Österreich.
  • KWK-Punktegesetz wird weiterhin abgelehnt.

“Das kurz vor der Sommerpause im Parlament beschlossene Energieeffizienzgesetz stellt trotz einiger Verbesserungen eine Belastung für die Papier- und Zellstoffindustrie dar“ hält DI Gabriele Herzog, Geschäftsführerin der Austropapier fest. Es wird erwartet, dass die bei den Energieversorgern anfallenden Kosten auf alle energie-verbrauchenden Unternehmen umgewälzt werden. Dabei befürchtet die Branche, dass die energieintensive Industrie, die aktuell rund 100.000 Arbeitsplätze in Österreich bietet und einen wertvollen Beitrag zum BIP liefert, einen großen Teil dieser Belastungen tragen wird. Dies beeinträchtigt die Attraktivität des Industrie-Standortes Österreich.

Die Papier- und Zellstoffindustrie fordert alle mit der Umsetzung dieses Gesetzes betrauten Personen und Institutionen dazu auf, dies stets im Hinterkopf zu behalten und die Situation der Energieintensiven Industrie nicht unnötig weiter zu verschärfen.

Die Einführung eines Ausgleichsbetrages für Energieversorger ist ein Schritt in die richtige Richtung, obwohl die Erhöhung dieses Betrages um knapp 64 % - von ursprünglich 12,2 auf nunmehr 20,0 Cent pro kWh - auf großes Unverständnis stößt. Zumindest wird jetzt eine Zweckwidmung der Mittel vorgesehen. 

Die Papier- und Zellstoffindustrie begrüßt, dass die Nutzung von Abwärme nicht, wie im ursprünglichen Entwurf vorgesehen, bestraft wird. „Unsere Haupttätigkeit ist Papier und Zellstoff zu erzeugen. Es wäre dabei Verschwendung, Energieüberschüsse, die bei den Prozessen in der Industrie anfallen, nicht an andere weiterzugeben“, meint Herzog weiter. 

Ablehnend sieht die Papierindustrie weiterhin das KWK-Punktegesetz. Diese Betriebsförderung für Energieanlagen von Fernwärmeversorgern ist ein weiterer Schritt in Richtung Belastungskultur. Und stößt auf Unverständnis, nachdem die Europäische Union unlängst festgehalten hat, dass EU-Staaten den Fokus eher auf Investitionsanreize setzen sollten. 

Kontakt: patrick.mader@austropapier.at 

 

PTS Papier- & Karton Symposium
17.-18. September, München

ERA-Konferenz
29.-30. September 2014, Salzburg
Besuch Laakirchen Papier AG

Golden Pixel Award 2014
Einsendeschluss
30. September 2014

FEPE-Congress
02.-04. Oktober 2014, Krakau

print fair 2014
22.-23. Oktober 2014,
Höhere Graphische Wien

Österreichische Holzgespräche
06. November 2014, Pörtschach/Wörthersee

ÖZEPA-Herbsttagung
13. - 14. November 2014, Nettingsdorfer Papierfabrik
Ansfelden

powered by message