Austropapier Kontakt
Transport
Home
Sitemap
Impressum
Paper is renewable, recycleable and the natural support of your ideas. If you print pages of this site, please recycle after use. www.paperonline.org
Verband
Themen
Papierindustrie
Presse
Service

Papier fährt Bahn

Jährlich werden rund 17 Millionen Tonnen Rohstoffe und Papierprodukte transportiert. Logistisches Know-How ist dazu nötig.

Nahezu die Hälfte des gesamten Transportvolumens wird auf der Schiene befördert.

Nahezu die Hälfte des gesamten Transportvolumens wird auf der Schiene befördert.

Das Transportvolumen der österreichischen Papierindustrie liegt bei rund 17 Millionen Tonnen. Dies resultiert aus der Produktionsmenge von Faserstoffen, Papier, Faltschachtelkarton und Pappe, sowie den dafür notwendigen Rohstoffen. Strukturell entfallen zwei Drittel der Transportmenge auf die Bezüge von Roh- und Hilfsstoffen und ein Drittel auf die Auslieferung der Fertigprodukte.

Hoher Bahnanteil

Der Bahnanteil liegt im Durchschnitt der letzten Jahre bei 44 Prozent. Mit dazu beitragen eine Reihe von gemeinsamen Projekten. Eines davon ist die ÖKO-Partnerschaft zwischen Rail Cargo Austria, Forstwirtschaft, Holz- und Papierindustrie. Im Gegensatz dazu erreichen die Bahntransporte im gesamteuropäischen Raum nur 13 Prozent. Transporte mit Privatbahnen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Allerdings sind Transporte mit der Bahn oft wegen fehlender Anschüsse beim Kunden nicht möglich.

Der Verkehrsausschuss

Im Verkehrsausschuss der österreichischen Papierindustrie unter der Leitung von DI Mark Lunabba, SCA Graphic Laakirchen AG, werden mehrere Transport- und Logistiksysteme wie zum Beispiel das European Modular System, Arbeitssicherheit bei der Verladung, Ladegutsicherung, LKW-Maut und moderne Fahrzeugentwicklungen diskutiert. Der Ausschuss tagt zwei bis drei Mal pro Jahr. Enge Kontakte bestehen zur Vereinigung der österreichischen Wirtschaft – Austrian Shipper’s Council und zum European Shipper’s Council sowie zur Arbeitsgemeinschaft Palettenpool.

Plattform Transport und Verkehr       (PTV)

Unter PTV verbirgt sich ein umfangreiches Daten- und Informations-System. Da hier umfangreiche Firmendaten und interne Informationen enthalten sind, ist der Zugang nur den Transport- und Logistik beauftragten der Werke vorbehalten. Für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen können Sie direkt von dem einzelnen Unternehmen erhalten – siehe dazu „Mitglieder“.

Ansprechpartner: Dr. Claus Zettl, zettl@austropapier.at

PTS-Deinking-Symposium
13.-14. Mai, München

PRIMA 2014
Building the Bridge
18.-20. Mai 2014, Hamburg

Symposium Innovative Packaging
20.-21. Mai 2014, München

Forum Prävention
19.-22. Mai 2014, Innsbruck

Zukunft.Forum Papier
Österreichische Papierfachtagung
4.-5. Juni 2014, Graz

powered by message