Forstzertifizierung

Nach oben

Rohstoffe

Holz und Altapier als Basis für innovative Papier-, Pappe- und Kartonprodukte

Je nach Anforderungsprofil an das erzeugte Produkt setzt die Papierindustrie Primärfasern aus nachwachsendem Holz und dem Sekundärrohstoff Altpapier ein.

Denn in der Papierindustrie ergänzen sich Frischfasern aus Holz und Sekundärfasern aus Altpapier ideal.Die stoffliche Nutzung von Holz und Altpapier hat in der Papierindustrie Vorrang vor der energetischen Nutzung.

Nachhaltigkeit leben
Als Holz verarbeitende Industrie haben die Papier- und Zellstofffabriken ein ursächliches Interesse an der Erhaltung und Nutzung des Waldes, der eine sich regenerierende Rohstoffquelle darstellt. Die nachhaltige Waldnutzung ist mittlerweile zur Grundlage nationaler und internationaler Umweltpläne geworden und Voraussetzung bei der Sicherung der Rohstoffe in der Papierproduktion.

Lesen Sie mehr...
...zu Rohstoffe der Papiererzeugung
...zu Rohstoffmengen

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Hans Grieshofer
hans.grieshofer@austropapier.at