Rohstoff Holz besser nutzen

Holz ist eine zwar erneuerbare, durch das langsame Wachstum aber selbst im „Holzland Österreich“ begrenzte Ressource. Deren Potential kann nur dann ausgeschöpft werden, wenn die unterschiedlichen Qualitäten der jeweils nachhaltigsten Nutzung zugeführt werden.

Austropapier Presseaussendungen

Rohstoff Holz besser nutzen
Nachhaltige Alternativen für Fernwärme in Klagenfurt

Studien zur Holznutzung
Kaskadische Nutzung und Holz gezielt nutzen
Holz ist eine zwar erneuerbare, durch das langsame Wachstum aber selbst im „Holzland Österreich“ begrenzte Ressource. Deren Potential kann nur dann ausgeschöpft werden, wenn die unterschiedlichen Qualitäten der jeweils nachhaltigsten Nutzung zugeführt werden. Dass die volkswirtschaftlich und ökologisch (etwa im Hinblick auf die CO2-Ziele) bestmögliche Nutzung der heimischen Ressource Holz nicht in einer Forcierung der Verbrennung liegt, zeigen deutlich auch zwei publizierte Studien des UBA und von KLIEN: Der Einsatz von Holz in der Papierindustrie bringt bessere Werte für Umwelt, Wirtschaft und Beschäftigung als eine - hoch subventionierte - reine Verbrennung.


Alternativen für Klagenfurt (Unterluggauer)
In der Auseinandersetzung über die Sinnhaftigkeit von großen neuen Biomasse-Kraftwerken in der Kärntner Landeshauptstadt gibt es eine neue Expertise. Die von der Management Consulting Dr. Peter Unterluggauer erstellte und jetzt veröffentlichte Studie zeigt klar, dass die Nutzung von Abwärme aus einer schon bestehenden Anlage im nahegelegenen St. Veit zu bevorzugen ist. Die Fernwärme-Versorgung über eine neue Leitung ist gegenüber dem bisherigen Projekt ökologischer, effizienter und auch bei den Kosten vorteilhafter.