Arabisch-Maurische Epoche

An diese erste Epoche der Papierherstellung innerhalb des chinesischen Kulturkreises schließt sich als zweite die arabisch-maurische Epoche der Papiererzeugung an. Durch einen Krieg Mitte des achten Jahrhunderts kam die Kunst des Papierschöpfens nach Arabien. Unverkennbar war es der Besitz des Papiers, der im arabischen Einflussbereich die Schreibkultur, das Schulwesen, die Gelehrsamkeit und die Literatur zu mächtiger Entfaltung brachte.

Der Besitz des Papiers ließ im islamischen Kulturkreis das Schreib- und Buchwesen aufblühen, Bibliotheken entstehen und die Araber zu Vermittlern zwischen Orient und Okzident werden.