Aktuelles

Neuer Holzplatz soll Holzmarkt entlasten

Bundesforste und Land Niederösterreich eröffnen gemeinsam mit Papierholz Austria und ÖBB Rail Cargo Group neuen Holzlagerplatz in Amstetten.

Auf den Flächen eines ehemaligen Sägewerks in Amstetten haben die ÖsterreichischeBundesforste (ÖBf) einen neuen Holzlagerplatz mit modernster Ausstattung und Anbindung an das Bahnnetz errichtet. Nun wurden die Lagerflächen gemeinsam mit Papierholz Austria, ÖBB Rail Cargo Group und Niederösterreichs LH-Stellvertreter, Stephan Pernkopf, eröffnet. „Der Holzmarkt und die gesamte Wertschöpfungskette der Holzversorgung stehen aktuell stark unter Druck“, erklärt ÖBf-Vorstand Rudolf Freidhager. „Der Klimawandel, das hohe Schadholzaufkommen in- und außerhalb Österreichs und die Corona-Krise sind eine große Belastungsprobe für die Forstwirtschaft. Doch in der Krise heißt es zusammenrücken! Der neue Lagerplatz als Dreh- und Angelpunkt für Holzlogistik wird nicht nur für Entlastung am Markt in einer vom Klimawandel stark betroffenen Region sorgen, sondern ist auch ein wichtiger Schulterschluss in der gesamten Wertschöpfungskette der Holzversorgung.“

 

Mehr erfahren: www.bundesforste.at